Der Reiseführer für Barcelona und Umgebung.

Catalunya en Miniatura

In Torrelles de Llobregat, rund 17 Kilometer von Barcelona entfernt, befindet sich der größte europäische Miniaturpark: der “Catalunya en Miniatura”. Insgesamt nimmt er eine Fläche von 60.000 m² ein, von denen mehr als die Hälfte den insgesamt 147 originalgetreuen Nachbildungen bedeutender Sehenswürdigkeiten vorbehalten sind. Gezeigt werden Miniaturen von bedeutenden Werke des weltbekannten katalanischen Architekten Antoni Gaudí i Cornet sowie zahlreiche Modelle von Kathedralen, Kirchen, Museen und typischen katalanischen Bauwerken. Angeordnet sind die Nachbildungen nach den 41 Regionen Kataloniens. Der rund 1,5-stündige Fußmarsch führt die Besucher zum Sagrade Familia, zur Kathedrale von Mallorca, zum Dali Museum und vielen anderen architektonischen Meisterwerken.

Die Grundsteinlegung erfolgte im Jahre 1983 durch den damaligen katalanischen Regierungschef Jordi Pujol. Seither wuchs der Miniaturpark kontinuierlich an, bis er zu den weltweit größten gehörte. In Spanien ist er überhaupt der einzige seiner Art.

Bemerkenswert sind nicht nur die liebevoll gestalteten Modelle, sondern auch die kunstvoll angelegten Grünflächen. Die Vegetation besteht größtenteils aus Bonsais und anderen klein gehaltenen Gewächsen und lässt den Park zum einzigartigen Gesamtkunstwerk werden. Für Kinder sind die technischen Spielereien besonders interessant. Ein voll funktionsfähiger Skilift kann ebenso bestaunt werden wie kleine, fahrende Autos, Boote und Züge. Auf Knopfdruck erhält man sogar die passende Geräuschkulisse: Aus dem Stadion ertönt die Hymne und das Startgeräusch der Flugzeuge ist auf Wunsch ebenfall zu hören.

Auch wenn alle wichtigen Sehenswürdigkeiten Kataloniens mit wesentlich geringerem Aufwand besichtigt werden können, als dies an den Originalschauplätzen möglich wäre, ist zwischendurch womöglich eine Pause angebracht. Die Bummelbahn führt rund um den Park und bietet Besuchern einen guten Überblick über das Angebot sowie die Möglichkeit, die Füße ein wenig zu schonen. Und wenn sich Hunger oder Durst bemerkbar machen, ist das örtliche Restaurant nicht weit. Von der Terrasse aus hat man auch einen schönen Ausblick auf die Anlage. Speisen und Getränke dürfen aber auch mitgebracht und auf den öffentlichen Picknickplätzen verzehrt werden.

Regelmäßige Ausstellungen und Festivals machen den Park das ganze Jahr über zu einer beliebten Attraktion. Abwechslung für die ganze Familie bietet ein Amphitheater, in dem kindgerechte Aufführungen stattfinden sowie ein toll ausgestatteter Spielplatz. Wer ein einzigartiges Erinnerungsfoto mit nach Hause nehmen möchte, ist im Shop an der richtigen Adresse.

Die Anreise ist mit dem Auto zu empfehlen. Von Barcelona bis zum Catalunya en Miniatura fährt man etwa 30 Minuten, vor Ort stehen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.


Schlagwörter:

Kategorien: